Zurück zur Startseite
Start Bauten Forschung Bücher Kontakt Impressum
Speyer Speyer Speyer Speyer Speyer Speyer Speyer

Speyer (Deutschland / Rheinland-Pfalz)

Kaiser- und Mariendom, Weltkulturerbe der UNESCO
Romanischer Kirchenbau, ca. 1027 bis 1106 mit zahlreichen Veränderungen
Gesamtinstandsetzung in Bauabschnitten
Auftraggeber: Domkapitel Speyer
läuft seit 1994


Der Auftrag umfasst die grundhafte Instandsetzung und Restaurierung des gesamten Bauwerks in Teilprojekten. Bisher ist die Instandsetzung des gesamten Innenraumes in historischer Technologie, also Kalkfassung, einschließlich der Restaurierung der verbliebenen Wandbilder aus dem 19. Jahrhunderts, die Instandsetzung und Ertüchtigung der Dachwerke mit der Schaffung von Brandabschnitten und dem Einbau einer Brandmeldeanlage abgeschlossen. Die Standsicherheit des Westbaus wurde durch Ertüchtigung des Tragwerks einschließlich Reparatur gerissener Säulen in der Zwerggalerie wieder hergestellt.

Die Restaurierung des Außenbaus mit der herausragenden romanischen Bauzier ist zu etwa zwei Dritteln abgeschlossen. Die Werkplanung erfolgt auf einer vollständigen photogrammetrischen Dokumentation des Außenbaus im M. 1:20.

Neben weiteren kleineren Maßnahmen wurden für die Verbesserung der Temperierung des Kirchenraumes umfangreiche Klimagutachten durchgeführt.


Literatur:
Johannes CRAMER: Der Speyerer Dom im Spannungsfeld von Sakralität und Restaurierung von 1000 Jahren; in: Kunst und Kirche 3/2002,
S.179-183

Johannes CRAMER: Neues von Speyer I; in: Architectura 2004 (=FS Wulf Schirmer), S.43-48

 

zurück    11   
Start Bauten Forschung Bücher Kontakt Impressum